Gase-Center, Lieferstellen, Vertriebspartner für Industriegase

Datenschutzerklärung für Webseitenbetreiber nach den Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO genannt)

Mit dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche Daten wir zu welchen Zwecken erheben und auf welcher rechtlichen Grundlage dies geschieht. Darüber hinaus informieren wir Sie über Ihre Rechte und an wen Sie sich bei Fragen zum Datenschutz oder Beschwerden wenden können.


1. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Webseite wird betrieben von:
Tyczka Industrie-Gase GmbH
Landzungenstraße 17
68159 Mannheim
Telefon 0621 / 18009-0
Telefax 0621 / 18009-150
E-Mail: info(at)tig.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Kunigunde Kaiser
Blumenstr. 5
82538 Geretsried
Deutschland
Tel.: 08171 / 627101
E-Mail: datenschutz(at)tyczka.de

3. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen unter anderem Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre Position und Ihre Firma.
Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden - wie z.B. Anzahl der Nutzer einer Seite - sind keine personenbezogenen Daten.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann unter anderem durch Erhebung, Abfrage, Verwendung, Übermittlung, Speicherung oder auch Löschung erfolgen, was in allen Fällen eine gesetzliche Grundlage oder Ihre Einwilligung erfordert.

4. Bewerberdaten

Mit der Eingangsbestätigung Ihrer Bewerbung erhalten Bewerber von uns ein Informationsblatt zum Datenschutz. Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses einreichen. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefon- und Mobilnummern, Ihre E-Mail Adressen und die weiteren personenbezogenen Daten, die sich aus Ihren Bewerbungsunterlagen ergeben. Ihre Daten verbleiben im Unternehmen und werden Dritten nicht zugänglich gemacht. Betriebsintern erhalten nur die Abteilung Human Resources sowie die Entscheider einer Stellenausschreibung Einblick in Ihre Daten.

5. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Serverprotokollierung
Jeder Besuch der Seiten dieser Webpräsenz wird in den sogenannten Server-Log-Dateien verzeichnet und gespeichert. Diese Daten dienen ausschließlich der technischen Analyse der Servernutzung.
Konkret erhoben werden dabei folgende Daten:
-anfordernde Host-Adresse (IP-Adresse)
-Datum und Uhrzeit des Abrufs
-Name und URL der abgerufenen Datei
-HTTP-Statuscode
-übertragene Datenmenge
-Internetseite, von welcher die Datei angefordert wird
-Browser/Betriebssystem/Oberfläche

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:
-die Nutzung der Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau),
-zur Systemsicherheit,
-zur technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie
-zur Optimierung des Internetangebotes.

Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, auch nicht kostenlos oder kostenpflichtig.

Rechtliche Grundlage der Erhebung:
Die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist für die Bereitstellung einer Webseite erforderlich und dient damit einer Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Speicherdauer:
Sobald die genannten Daten zur Anzeige der Webseite nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht.

Widerspruchsmöglichkeit:
Da diese Daten zur Bereitstellung der Website zwingend erforderlich sind, besteht keine Möglichkeit zum Widerspruch.

6. Kontaktformular

In unserem Kontaktformular haben wir eindeutig zwischen Pflichtangaben und freiwilligen Dateneingaben unterschieden, wobei die Nutzung unseres Kontaktformulars ausschließlich auf freiwilliger Basis geschieht. Dateneingaben/Nachrichten in das Kontaktformular geben wir grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Sollten Sie das Kontaktformular allerdings zugleich für eine Bestellung oder Anfrage verwenden, so werden Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Auftragsdurchführung oder Angebotserstellung gegebenenfalls an daran beteiligte Unternehmen weitergegeben.
Wenn Sie von dem Kontaktformular Gebrauch machen, werden darüber die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:
-Firmenname
-Name
-Adresse
-E-Mail-Adresse
-Inhalt der Nachricht
-Telefonnummer

Rechtliche Grundlage der Erhebung:
Die vorgehend beschriebene Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen im Folgenden freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung:

Einwilligungserklärung:

Mit der Eingabe meiner Daten und der Betätigung des Buttons „Nachricht senden“ erkläre ich mein Einverständnis zur Verarbeitung meiner E-Mail-Adresse, Firmenname, Adresse, meines Namens und Telefonnummer für die Beantwortung meiner Kontaktanfrage. Es steht mir jederzeit frei, das Kontaktformular nicht zu nutzen und stattdessen eine E-Mail an Tyczka Industrie-Gase GmbH zu schicken oder dort anzurufen. Ich habe die aktuelle Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich mich an datenschutz@tyczka.de wende.

7. Kontakt per E-Mail

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich unter der E-Mail-Adresse info(at)tig.de (vgl. Ziffer 1) an uns zu wenden. In diesem Fall wird Ihre E-Mail in der IT-Abteilung gesichtet und von dort an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet. Unsere Datenerhebung beschränkt sich dabei auf die E-Mail-Adresse des von Ihnen zur Kontaktaufnahme verwendeten E-Mail-Accounts sowie auf die von Ihnen im Rahmen der Kontaktaufnahme freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten.

Rechtliche Grundlage der Erhebung:
Die Verarbeitung der vorgenannten Daten ist für die Kommunikation mit Ihnen erforderlich und dient dem berechtigten Interesse unseres Unternehmens, Ihr Anliegen zu bearbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Falls Ihr Anliegen zur Vertragsanbahnung dient bzw. zu einem Vertrag mit uns führt, haben wir für die Auftragsdurchführung  ein berechtigtes Interesse zur Speicherung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Speicherdauer:
Die Dauer der Speicherung der oben genannten Daten hängt vom Grund Ihrer Kontaktaufnahme ab. Ihre Daten werden gelöscht, sobald der verfolgte Zweck der Kommunikation entfallen ist oder nach Bearbeitung Ihres Anliegens keine gesetzlichen oder steuerlichen Vorschriften mehr eine weitere Datenaufbewahrung erfordern.

8. Datenverarbeitung durch Dritte im Auftrag von Tyczka Industrie-Gase GmbH

Bei der Auswahl unserer Geschäftspartner achten wir streng darauf, dass diese ebenfalls die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einhalten und schließen im Falle einer Auftragsverarbeitung entsprechende Verträge nach Art. 28 DSGVO mit ihnen ab.

9. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch unserer Webseiten erstellt und auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese helfen uns zu wissen, ob Sie unsere Webseiten schon einmal besucht haben. Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die wir selbst an Ihren Rechner senden - private Daten lassen sich damit nicht auslesen. Wenn Sie die Cookies auf unseren Seiten akzeptieren, haben wir keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen, aber mit Hilfe der Cookies können wir Ihren Computer identifizieren.

Im Einsatz befindliche Cookies
Wir verwenden „Sitzungscookies“ (Session Cookies) und „permanente Cookies“ (Persistent Cookies). Ein „Sitzungscookie“ ist ein Cookie, das automatisch gelöscht wird, wenn Sie Ihren Browser schließen. Ein „permanentes Cookie“ bleibt hingegen bis zu einem festgelegten Ablaufdatum des Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert.
Wir verwenden das Sitzungscookie PHPSESSID, welches für das technische Funktionieren unserer Website essentiell ist. Zum Beispiel wird Ihnen dadurch ermöglicht, sich in gesicherte Bereiche unserer Website einzuloggen.
Rechtliche Grundlage der Erhebung und Nutzung:
Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (mittels Cookie-Banner), ersatzweise Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Widerspruchmöglichkeit bei Sitzungs-Cookies:
Sie können jederzeit die Einstellungen Ihres Browsers dahingehend ändern, dass Cookies entweder vollständig blockiert oder Sie informiert werden, sobald ein Cookie gesetzt wird. Somit können Sie umgehend selber entscheiden, ob Sie Cookies blockieren möchten. Durch die Ablehnung aller Cookies kann jedoch die Nutzung bestimmter Funktionen auf unserer Website eingeschränkt werden. Informationen darüber, wie Sie die Einstellungen des Browsers auf Ihrem Computer oder Mobilgerät so ändern, dass Cookies blockiert werden, finden Sie im entsprechenden Hilfemenü Ihres Browsers oder auf der Website des Softwareherstellers.

10. Sonstige Werkzeuge und Analysetools

Tyczka Industrie-Gase GmbH betreibt weder ein Webtracking noch haben wir andere Nutzerverfolgungstechniken oder Analysetools im Einsatz.

11. Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie brauchen uns nur die Daten bereitzustellen, die für die Durchführung vorvertraglicher oder vertraglicher Geschäftsbeziehungen mit uns erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen.
Sofern wir von Ihnen darüber hinaus Daten erbitten, werden Sie auf die Freiwilligkeit der Angaben hingewiesen.

12. Sicherheit

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.
Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir Sie darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich auf dem Postweg zukommen zu lassen.

13. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungspflichten, z.B. aus dem Handelsgesetzbuch oder einer Abgabenordnung. Das führt zu einer Speicherung bis zu zehn Jahren nach Ende unserer Geschäftsbeziehung.
Weitere Kriterien für die Speicherdauer können gesetzliche Verjährungsfristen oder spezialgesetzliche Regelungen für bestimmte Verarbeitungen sein.

14. Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:
Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.
Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
Gemäß Art. 21 DSGVO dürfen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen einlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir als Verantwortliche verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir haben hierfür zwingende schutzwürdige Gründe oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
Bei Bedenken oder Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie sich an uns oder unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte unter den in Ziffer 1 und 2 genannten Kontaktdaten wenden. Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO auch das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen (siehe Ziffer 15).

15. Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de