Prüfgase und Reingase in Aluminium-Druckgasdosen für AIP PEMS FID

 

 

 

Druckgasdosen - ideal und empfohlen für AIP PEMS FID

Dr. A. Heubuch (AIP GmbH & Co. KG Automotive Industry Products): "Die Untersuchung der Druckdosen mit zweistufigem Druckregler der TYCZKA INDUSTRIE-GASE hat ergeben, dass diese zum Betrieb des zum PEMS – System der AIP GmbH & Co. KG gehörenden FID-Gerätes sowohl hinsichtlich der Bereitstellung des benötigten Druckniveaus, des Volumenstromes sowie einer ausreichend langen Laufzeit gemäß den Anforderungen und Angaben der AIP GmbH & Co. KG geeignet sind.
Die Druckdosen der TYCZKA INDUSTRIE-GASE erhalten somit eine Freigabe zur Verwendung am AIP PEMS FID hinsichtlich der Versorgung des Gerätes mit Brenngas H2 / He (40 / 60) und synthetischer Luft O2 / N2 (20 / 80)."

Klein, leicht mit optimaler Stabilität und maximaler Haltbarkeit

Druckdosen kommen vorwiegend zum Einsatz für die Funktionsprüfung und Kalibrierung von Analysegeräten (Gaswarngeräte/ Bump-Testing, Sensoren und Detektoren) und zur Messung von Gasen.

Druckdosen sind ideal, wenn für Sie ein leichter Transport und die lange Haltbarkeit bei relativ geringem Verbrauch wichtig sind.

Druckdosen: die wirtschaftliche Lösung bei geringem Gasebedarf oder wenig Platz

Wenn Sie einen geringen oder unregelmäßigen Gasebedarf haben, bieten Ihnen Druckdosen eine wirtschaftliche Lösung. Die Druckdosen bieten kleine Gasmengen und sind mietfrei.

Druckgasdosen für MAHA-AIP PEMS FID

 

 

Haben Sie Interesse oder Fragen?

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter der Rufnummer 0621 / 18009-175 oder senden uns eine E-Mail an druckdosen@tig.de.

 

 

TIG-Druckgasdosen mit verbesserter Gas-Stabilität und Haltbarkeit

Spezialgas-Mini-Flasche

Gewöhnlich weisen Gase in Druckgasdosen eine Haltbarkeit von 12 Monaten auf. TIG-Druckgasdosen bieten Ihnen für zahlreiche Gemische eine verbesserte Gas-Haltbarkeit von bis zu 60 Monaten.

Unsere Gasgemische werden gravimetrisch abgefüllt (im Allg. nach ISO6142). Durch die innovative Flaschenvorbereitung erhalten Anwender Kalibriergas-Gemische und Prüfgase in Druckgasdosen, die sich durch eine hohe Mischungsgenauigkeit, optimale Stabilität und maximale Haltbarkeit auszeichnen.

Ventil-Design

Die in unseren 34-, 58- und 110-Liter-Druckgasdosen verwendeten "C10"-Ventile aus Edelstahl verfügen über ein patentiertes Design, das physikalisch eine Wiederbefüllung der Druckdose verhindert. Dies ist für die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften besonders wichtig. Gemäß EN 12205 müssen Einwegflaschen über ein Einwegventil verfügen, das der Norm EN 13340 entspricht. Die Pi-Kennzeichnung auf den Behältern zeigt an, dass diese den Bestimmungen der Richtlinie für transportable Druckgeräte entsprechen.