EINSATZMÖGLICHKEITEN VON ZWISCHENDRUCKREGLERN
(300 bar/200 bar)


DAUER :                         
ca. 1 bis 1,5 Stunden

TEILNEHMERZAHL: max. 30 Personen

PREIS:                             auf Anfrage

SCHULUNGSINHALTE

  • Eigenschaften von technischen Gasen
  • Sicherer Umgang mit Gasen
  • Gefahren von interten Gasen (Stickstoff, Argon, etc.)
  • Gefahren von brennbaren Gasen (Wasserstoff, Acetylen, etc.)
  • Gefahren von brandfördernden Gasen (Sauerstoff, Lachgas, etc.)
  • Sicherer Umgang mit kundenspezifischen Gasen
  • Gasflaschenanschlüsse/-gewinde 200 und 300 bar (DIN 477, Teil 1 und Teil 5)
  • Einsatz bei kurzfristiger Umstellung von 200 auf 300 bar - Technologie
  • Vorschriften, Regeln und Hinweise (TRG 280, TRGS 510, TRG 526, BGR 500)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Sicherheitshinweise des Industriegaseverbands e.V. (IGV)


Eine Anpassung der Schulung auf die individuellen Betriebsgegebenheiten, Gefährdungen und Schwerpunktthemen ist jederzeit möglich.


Weiterführende Informationen finden Sie hier:
- Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
- Sicherheitshinweise des Indusriegaseverbandes e.V. (IGV)