PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG (PSA)


DAUER :                         
ca. 1 bis 1,5 Stunden

TEILNEHMERZAHL: max. 30 Personen

PREIS:                             auf Anfrage

SCHULUNGSINHALTE

  • Eigenschaften von technischen Gasen
  • Gefahren von tiefkalt-verflüssigten Gasen (LIN, LOX, LAR)
  • Gefahren von toxischen und explosionsfähigen Gasen
  • Arten von PSA (Schutzbrille, Schutzhandschuhe, Gehörschutz, Gaswarngeräte, etc.)
  • Einsatz von PSA
  • Arbeitsschutzgesetz (§12 ArbSchG)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Betriebsanweisung nach §14 Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
  • Unterweisung nach Gefahrstoffverordnung / beruftsgenossenschaftlichen Vorschriften
  • Präventionspflichten des Arbeitgebers (§3 BGVA A1)
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz - Die Gefährdungsbeurteilung
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen
  • Sicherheitshinweise des Industriegaseverbandes e.V. (IGV)


Eine Anpassung der Schulung auf die individuellen Betriebsgegebenheiten, Gefährdungen und Schwerpunktthemen ist jederzeit möglich.

Weiterführende Informationen finden Sie hier:
- Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
- Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)
- Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
- Sicherheitshinweise des Indusriegaseverbandes e.V. (IGV)