TYCZKA INDUSTRIE-GASE GMBH (TIG)

  • 130 Mitarbeiter
  • drei Abfüllwerke
  • drei Vertriebsbüros
  • rund 250 Gase-Center
  • Flächendeckende Kundenversorgung in der südlichen Hälfte Deutschlands
  • Kältemittel-Vertrieb bundesweit
  • regionales Netz an Kundenberatern im Außendienst

Die TIG wurde 1984 mit der Hauptverwaltung in Mannheim gegründet.

Das Unternehmen ist eine jeweils 50%ige Tochtergesellschaft von Air Products, einer der weltweit führenden Produzenten von technischen Gasen, der den nördlichen Teil Deutschlands versorgt und der Tyczka-Gruppe, die bundesweit in den Geschäftsfeldern Energieversorgung, Technische Gase und Services aktiv ist.

ISO-Zertifikate

Unser Qualitätssicherungssystem garantiert Ihnen gleich bleibend hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Seit 1997 sind wir nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Zudem betreiben wir ein nach DIN EN ISO 14001 zertifiziertes Umwelt-Managementsystem.

Wir betreiben bereits aktiven Umweltschutz, daher beteiligen wir uns an der VCI Initiative – Responsible Care.
Zertifikate

Energieaudit nach DIN EN 16247

Die TIG hat im Dezember 2015 erstmalig ein Energie-Audit nach DIN EN 16247 durchgeführt. Inhalt des Energie-Audits bei der TIG war die systematische Erfassung der Energieverbräuche für alle Standorte, Anlagen, Prozesse und Einrichtungen. Darüber hinaus wurden Potenziale für Energieeffizienzverbesserungen identifiziert. Im detaillierten Abschlussbericht sind die Auditergebnisse zusammengefasst.

Muttergesellschaften

NACHHALTIGKEITSERKLÄRUNG DER TYCZKA-UNTERNEHMENSGRUPPE

 

Ausgehend von der Notwendigkeit der Anpassungen an die
zu erwartenden Veränderungenin den ökologischen,
ökonomischen und sozialen Bereichen hat die
Tyczka-Unternehmensgruppe eine Nachhaltigkeitserklärung
verabschiedet.